BAUBIOLOGIE PERNER NEIDHARDT in München

Baubiologie. Denn Gesundheit fängt Zuhause an.

Baubiologische Untersuchungen, Beratungen und Lösungen

Baubiologie für München, das Münchner Umland und Südbayern: Christine Perner Neidhardt ist Ihre baubiologische Expertin. Ihre Messungen und Beratungen sind verständlich, fundiert und unabhängig.

Baubiologe München

Dipl. Ing. Christine Perner Neidhardt

Als geprüfte Baubiologin und ausgebildete baubiologische Messtechnikerin führe ich für meine Kunden sachverständige Messungen und Untersuchungen aus den Bereichen Elektrosmog, Wohngifte, Schadstoffe sowie bei Schimmelpilz- und Schallproblemen durch.

Sie wollen wissen, wie baubiologische Messtechniker arbeiten? Schauen Sie sich mein Präsentationsvideo an, um einen Eindruck von meiner spannenden Arbeit zu bekommen.

schadstofffilm mit logo play

Eine Auswahl meiner Leistungen

baubiologische Elektrosmogmessung 1

baubiologische Messung von Elektrosmog

S Wohngifte

baubiologische Untersuchung von Wohngiften und Schadstoffen

S Schimmel

baubiologische Probenahme bei Problemen mit Schimmelpilzen

schallanalyse typ 0

kundenorientierte Schall-Analyse bei Störschallproblemen

S Radon

Messung bei Verdacht auf eine Belastung mit Radon

S Licht

baubiologische Untersuchung der Beleuchtung

Warum Baubiologie?

S Zuhause

Immer mehr Menschen erkennen, wie wichtig ein gesundes Zuhause ist. Wünschen Sie sich einen ganzheitlichen Blick auf Ihre Wohnsituation und eine verständliche, unabhängige Beratung? Ich biete Ihnen kompetente Leistungen vor Ort, per Telefon oder Videokonferenz.

Achten Sie beim Renovieren auf baubiologisch einwandfreie Materialien.

Wollen Sie bauen, umziehen oder Ihre Wohnung renovieren? Die Baubiologie Perner Neidhardt bietet Impulse und Möglichkeiten, um gesünder zu wohnen.

S Beschwerden

Sie leiden bereits an Beschwerden, die in Zusammenhang mit Elektrosmog, Schimmelpilzen, Wohngiften oder Störschall stehen können, sind auf der Suche nach möglichen Ursachen und möchten diese nachhaltig beheben?

Was gibt es sonst noch?

Werden Sie Abonnent meines Blogs!

Zusätzlich und kostenfrei schreibe ich regelmäßig für meine Abonnenten neue relevante Beiträge: interessante Berichte und brauchbare Tipps, die auch Sie inspirieren, Ihr Zuhause gesünder zu gestalten.

Spannende Filme wie "Thank you for Calling" geben gute Einblicke in das Thema Mobilfunk.

Sie finden auf meiner Website eine Sammlung sehr sehenswerter Dokumentarfilme zu baubiologischen Themen.

Baubiologie Perner Neidhardt ist Mitglied im Verband Baubiologie

Ich bin aktives Mitglied im Verband Baubiologie (VB)

MEIN INFO-BLOG

  • Mangelnde Fruchtbarkeit – wie Weichmacher, PCB und Pestizide die Fruchtbarkeit schädigen

    Mangelnde Fruchtbarkeit – wie Weichmacher, PCB und Pestizide die Fruchtbarkeit schädigen

    Mangelnde Fruchtbarkeit lässt zahlreiche Paare ungewollt kinderlos und sie benötigen die Unterstützung der Reproduktionsmedizin. Generell nimmt die Fruchtbarkeit ab, ein besorgniserregender Trend. 2014 konnte nachgewiesen werden, dass endokrine Disruptoren die männliche Fruchtbarkeit schädigen. Viele dieser Chemikalien sind auch in Innenräumen zu finden. Paare mit Kinderwunsch, aber auch junge Familien und…

    weiterlesen


  • Allergien in Innenräumen: tränende Augen, Niesreiz, Husten

    Allergien in Innenräumen: tränende Augen, Niesreiz, Husten

    Das sind die typischen Symptome einer Allergie. Inzwischen sind rund ein Drittel der Bevölkerung betroffen. Die Tendenz war in den letzten Jahrzehnten steigend. Und Experten sind sich einig: Alles weist darauf hin, dass Allergien auch in Zukunft weiterhin zunehmen werden. Neben dem klassischen Heuschnupfen, der Betroffene saisonal überwiegend im Außenraum…

    weiterlesen


  • Aktive Detox-Pflanzen für bessere und gesündere Raumluft

    Aktive Detox-Pflanzen für bessere und gesündere Raumluft

    Mit Schadstoffen belastete Raumluft ist ein Dauerthema in der baubiologischen Messtechnik. Täglich atmen wir 10 bis 20 m³ Luft ein und diese zu über 90 % in Innenräumen. Doch kaum eine Innenraumluft ist ohne Schadstoffe. Ausdünstungen aus Klebern, Anstrichen, Möbeln, Bodenbelägen und Reinigungsmitteln belasten die Raumluft mit giftigen Stoffen und…

    weiterlesen


  • Smart Meter Zwangseinbau: Elektrosmog frei Haus

    Smart Meter Zwangseinbau: Elektrosmog frei Haus

    Am 20. April 2023 hat die regierende Ampel-Koalition den verpflichtenden Einbau sogenannter Smart Meter (also „intelligenter“ Stromzähler) beschlossen. Auch die CSU stimmte mehrheitlich dafür. AfD und Linke lehnten den Zwangseinbau ab. Nach dem neuen Gesetz müsste nun jeder Haushalt einen Stromzähler dulden, der als Datensammler agiert und den Verbrauch automatisch…

    weiterlesen


  • Chloranisole: hartnäckiger Mief im Haus

    Chloranisole: hartnäckiger Mief im Haus

    Der Schock der Besucher ist intensiv und lange anhaltend – ganz im wahren Sinn des Wortes. Für die Besitzer betroffener Häuser können Chloranisole gar existenzbedrohend sein. Nicht nur, dass Immobilien enormen Wertverlust erleiden, auch soziale Ächtung kann die Bewohner treffen. Dieser Beitrag ist als Audio-Podcast verfügbar.

    weiterlesen


  • Plötzlich Schimmelbefall! Wie die Energiekrise Schimmel befördert und wie Sie diesen vermeiden

    Plötzlich Schimmelbefall! Wie die Energiekrise Schimmel befördert und wie Sie diesen vermeiden

    Die Energiekrise und ihre explodierenden Energiepreise belasten unsere Finanzen vielfältig. Daher liegt es auf der Hand, dass viele Menschen besonders beim Heizen Energie sparen. Doch Vorsicht! Sind bauphysikalische und biologische Zusammenhänge nicht bekannt, kann es zu Schimmelbefall und somit zu ernsten Gesundheitsgefahren und Zerstörung der Bausubstanz kommen. Mit guten Tipps…

    weiterlesen


  • WLAN an Schulen – eine ignorierte Gesundheitsgefahr

    WLAN an Schulen – eine ignorierte Gesundheitsgefahr

    Seit dem Schuljahr 2019/20 wird der DigitalPakt Schule umgesetzt. Hierbei unterstützt der Bund Investitionen in die digitale Bildungsinfrastruktur mit dem Ziel, diese flächendeckend auszubauen. Hierzu wurden zunächst 5 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt. Zu Beginn der Corona-Pandemie kamen weitere 1,5 Milliarden Euro hinzu. Das Budget von 6,5 Millionen Euro soll…

    weiterlesen


  • Do-it-yourself Schimmel Test Kit: Der einfache Weg zum orientierenden Überblick

    Do-it-yourself Schimmel Test Kit: Der einfache Weg zum orientierenden Überblick

    Schimmelpilze sind inzwischen zu einem weit beachteten Thema geworden. Insbesondere seit Untersuchungen gezeigt haben, dass Menschen, die Schimmel ausgesetzt sind, einem erhöhten Risiko zahlreicher Erkrankungen unterliegen. Um einen ersten Überblick zu erhalten, kann jeder kann die Luft auf Schimmelpilze selber testen.

    weiterlesen


  • Holzschutzmittel: geschütztes Holz – gesundheitsgeschädigte Bewohner

    Holzschutzmittel: geschütztes Holz – gesundheitsgeschädigte Bewohner

    Die massenhaft und bedenkenlos eingesetzten Holzschutzmittel der 1960er, 70er und 80er Jahre waren ein Giftcocktail aus PCP, Lindan und Dioxin. Welche Analysemöglichkeiten bietet die Baubiologie? Mit Filmbeitrag

    weiterlesen


  • 5G: Spitzengeschwindigkeit, schnellste Reaktionszeit, höchste Datenraten. Was kommt mit 5G auf uns?

    5G: Spitzengeschwindigkeit, schnellste Reaktionszeit, höchste Datenraten. Was kommt mit 5G auf uns?

    Die bayerische Hauptstadt war somit eine der ersten Städte Deutschlands, in der 5G verfügbar war. Inzwischen ist fast die ganze Stadt und alle wichtigen Verkehrsadern der Stadt und die Autobahnen durch 5G Sendemasten abgedeckt, wie diese Karte der Standorte von 5G Masten zeigt. Die Anbeiter versprechen Spitzengesschwindigkeiten und höchste Datenraten.…

    weiterlesen


  • „Wunderfaser“ Asbest: die unvergängliche Krebsgefahr

    „Wunderfaser“ Asbest: die unvergängliche Krebsgefahr

    Asbest ist die Bezeichnung für bestimmte natürlich vorkommende faserförmige Silikate, aus denen sich Fasern gewinnen lassen. Das Wort kommt aus dem Altgriechischen. Asbestos heißt „unvergänglich“. Kein Wunder bei den folgenden Eigenschaften: größte Festigkeit, hitze- und säurebeständig, unbrennbar, verrottungsresistent, bindefähig und bestens dämmend. Das daher als „Wunderfaser“ bezeichnete Produkt wird seit…

    weiterlesen


  • Digital Detox aus baubiologischer Sicht

    Digital Detox aus baubiologischer Sicht

    Digital Detox sollte nicht nur eine psychisch-mentale Entgiftung sein. Auch die Entlastung von körperlichen Stressfaktoren durch Elektrosmog ist eine wichtiger positiver Nebeneffekt von Digital Detox. Digitalisierung im Alltag Die Digitalisierung durchdringt inzwischen unseren Alltag und hat uns fest im Griff. Während der Arbeitszeit nutzen wir Computer, das Smartphone ist unser…

    weiterlesen


  • Warum Kinder vor Elektrosmog stärker geschützt werden müssen

    Warum Kinder vor Elektrosmog stärker geschützt werden müssen

    Kinder befinden sich noch in der körperlichen und geistigen Entwicklung. Daher reagieren sie in vielen Bereichen empfindlicher als Erwachsene. Laut Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) besteht bei der Frage, ob sich die Nutzung von Mobiltelefonen durch Kinder gesundheitlich auswirken könnte, nach wie vor Unsicherheit in der Risikobewertung. Aufgrund dieser Unsicherheiten rät…

    weiterlesen


  • Selber Elektrosmog messen: Ist das sinnvoll?

    Selber Elektrosmog messen: Ist das sinnvoll?

    Elektrosmog messen, das sei nichts für Laien, hört man regelmäßig aus Expertenkreisen. Einschlägige Testberichte geben den günstigen Elektrosmogmessgeräten für Jedermann ungenügende Noten, Laien seien zudem mit der Bedienung und Interpretation der Messergebnisse überfordert, die Ergebnisse selbst viel zu ungenau für die Ableitung von Maßnahmen, lauten die Argumente. Obwohl diese Punkte…

    weiterlesen


  • Formaldehyd in Spanplatten: Das „tödliche Bücherregal“

    Formaldehyd in Spanplatten: Das „tödliche Bücherregal“

    Die Geschichte der Spanplatte begann 1940 in Bremen. Dort wurde die erste ihrer Art unter Verwendung von Formaldehyd-Harzen hergestellt. Sie löste einen enormen Boom in der Bau- und Möbelindustrie aus, denn nun konnte der Verwertungsgrad von Bäumen um das Doppelte von 40 % auf 80 % gesteigert werden. Der Grundstoff…

    weiterlesen


  • Der neue Mobilfunkstandard 5G in München

    Der neue Mobilfunkstandard 5G in München

    25.5.2020 Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner (CSU) will das 5G-Mobilfunk-Netz in München schnell ausbauen. Die deutlich effizientere 5G-Mobilfunk-Technologie unterteilt sich dabei auf zwei Netzebenen: Zum einen braucht es mehr Mastanlagen auf Dächern und Gebäuden als Basisinfrastruktur. Zum anderen sind noch sogenannte Kleinzellen nötig, die das Netz zusätzlich unterstützen. Deshalb möchte Clemens Baumgärtner…

    weiterlesen


  • Gefährlicher Schimmelpilzbefall: Myriaden* an Sporen in der Raumluft

    Gefährlicher Schimmelpilzbefall: Myriaden* an Sporen in der Raumluft

    Cleveland, 1997. In der amerikanischen Großstadt erkranken ungewöhnlich viele Säuglinge an der Lunge. Von 30 schwer erkrankten Babys sterben 9. Die Häuser in denen die betroffenen Familien wohnen, haben eines gemeinsam: Aufgrund eines Hochwassers sind sie feucht. An den Wänden wuchern Schimmelpilze. Tatsächlich wird der Schimmelpilzbefall als Verursacher der Erkrankungen…

    weiterlesen


  • Über die Auswirkungen von Elektrosmog auf die Fruchtbarkeit

    Über die Auswirkungen von Elektrosmog auf die Fruchtbarkeit

    70 Millionen Paare weltweit haben mit Unfruchtbarkeit zu kämpfen. Eine Studie zeigt, dass elektromagnetische Strahlung zu eingeschränkter Zeugungsfähigkeit bei Männern führen kann. Spermienproben wurden unter einen Laptop gelegt, dessen WLAN-Verbindung aktiviert war.

    weiterlesen


Abonnieren Sie meinen Blog! Sie erhalten ca. alle 8 Wochen meinen neuen Beitrag zu einem interessanten baubiologischen Thema. Es wird Ihnen keine Werbung zugeschickt.

KUNDENMEINUNGEN

„kundig, engagiert und sympathisch“

Frau Perner Neidhardt war im November 2023 bei uns zu verschiedensten Messungen und Informationen. Wir können sie als sehr kundige, engagierte und sympathische Baubiologin mit fairen Preisen weiterempfehlen und werden sie bei künftigen Fragen wieder beauftragen.

Michaela E., München

„eine solche Messung sollte jeder gemacht haben“

Frau Perner Neidhardt hat uns mit ihrer kompetenten, zeitintensiven Messung die Augen geöffnet für sensible Bereiche wie dem Schlafzimmer, das wir mit viel zu viel Strahlen „ausgestattet“ haben, die wir gar nicht benötigen. Die schlechten Glühbirnen, die überflüssigen Verlängerungskabel haben wir aus dem Verkehr gezogen. Weniger ist mehr!
Ferner war uns nicht bewusst, welch verschiedenen Einflüssen unser Haus ausgesetzt ist, z. B. durch die Nähe zur Bahn. Bei einem Eigenheimkauf eine wichtige Komponente.
Wir sind sehr erleichtert, dass unser Keller nicht mit Radon belastet ist. Auch dies ist sicher etwas, womit man sich bereits vor dem Bezug eines Hauses auseinandersetzen sollte.
Frau Perner Neidhart hat uns für eine anstehende Verlegung einer Elektroleitung zur Garage wertvolle Tipps gegeben, wie diese optimal verlegt werden kann.
Fazit: Wir sind sehr froh, die Strahlenbelastung in unserem Haus zu kennen, um Alternativen zu wissen und baubiologisch sensibilisiert worden zu sein. Eine solche Messung sollte jeder gemacht haben, der sich Gedanken um die Strahlenbelastung in seiner Wohnung oder in seinem Haus macht. Ein gesundes Wohnklima ist viel wichtiger als eine hochwertige Ausstattung oder ein perfekter Schnitt der Räume.

Claudia C. und Jean G., Dachau

„erheblich zu einer Abwendung der Schäden beigetragen“

Nachdem ich auf einer feuchten Wand aufgrund eines Wasserschadens bereits erste Schimmelflecken entdeckt hatte, war ich froh über den Kontakt zu Frau Perner Neidhardt, die mich umfassend beraten hat. Die Konsultation fand in einer wirklich angenehmen und freundlichen Atmosphäre statt. Dabei besprach sie mit mir die Herkunft von Schimmelpilzen auch aus der Luft, die Gefahren durch Sporenbildung und insbesondere die notwendigen Sofortmaßnahmen zur Trocknung und Luftfilterung. Sie ging in diesem Dialog sorgfältig und mit viel Wissen auf alle meine Fragen ein. Mit Ihrer Beratung hat Frau Perner Neidhardt erheblich zu einer Abwendung weiterer Schäden bis zur Sanierung beigetragen. Herzlichen Dank!  

E.-M. Schottdorf, Ärztin, München

„ich kann jetzt ruhiger und tiefer schlafen“

Frau Dipl. Ing. Christine Perner Neidhardt hat in meinem Haus eine baubiologische Messung vorgenommen. Frau Perner Neidhardt hat mir mit sehr viel Geduld und Empathie erklärt, was sie empfehlen würde zu ändern. Kurze Zeit nachdem ich die empfohlenen Änderungen (Netzfreischalter, neues Telefon usw.) durchgeführt habe, bemerkte ich, daß ich ruhiger und tiefer schlafen kann. Mittlerweile hat sich auch eine chronische Erkrankung, die ich schon seit längerer Zeit mit mir trage, deutlich gebessert, was mein Lebensgefühl natürlich extrem zum Positiven verändert hat. Vielen lieben Dank!

Andrea Z., Heilpraktikerin, München

„wir wissen nun, was zu tun ist“

Von ganzem Herzen möchten wir DANKE sagen! Dafür, dass wir jetzt endlich die Knackpunkte in unserem Haus kennen. Dafür, dass uns viele Dinge jetzt sehr viel klarer sind. Dafür, dass wir nun wissen, was zu tun ist! Die Lösungen erscheinen plötzlich so einfach und das gute Gefühl, dass wir nach so vielen Jahren endlich handeln können, ist einfach unbeschreiblich. DANKE für Ihre kompetente Beratung und für die vielen, wichtigen Hinweise und kleinen Kniffe, die wir sofort umsetzen konnten. Viele Grüße von

Gabi L., Gauting

„jetzt verstehen wir die ganzen Zusammenhänge besser“

Liebe Frau Perner Neidhardt, ich möchte mich nochmal ganz herzlich für Ihren Besuch bei uns bedanken. Ihre wertvollen Tipps haben wir schon umgesetzt und siehe da, am neuen Schlafplatz sind morgens die Gelenkschmerzen weg. Und das Kind schläft – auch laut eigenen Angaben – hervorragend! Durch Ihre einfachen Erklärungen verstehen wir die ganzen Zusammenhänge jetzt auch besser. Das ist sehr hilfreich.
Danke Ihnen ganz herzlich! Und wir empfehlen Sie ganz sicher weiter!

Agnes M., Marketing-Assistentin, Waakirchen

„vielen Dank für die sofortige Auswertung“

Liebe Frau Perner Neidhardt, vielen Dank noch einmal für die überaus kompetente baubiologische Untersuchung. Auch wenn man schon einiges über Elektrosmog zu wissen scheint, so ist nach unserem Termin doch vieles klarer und eindeutiger geworden. Nie hätten wir gedacht, dass die Werte bei uns im Neubau so hoch sein könnten. Hier auch noch einmal vielen Dank für Ihre sofortige und verständliche Auswertung. Ihre Hinweise aus dem Termin und dem ausführlichen Bericht hierzu sind wir schon am Umsetzen.

Jörg Bögeholz , Dipl. Ing. (Architektur), Dachau

„wertvolle Tipps, die Belastung zu vermeiden“

Frau Perner Neidhardt nahm bei mir in der Wohnung eine Messung des Schlafplatzes und der Telefon-/Internet-Anlage vor. Auf eine für mich als Laie sehr verständliche Art wies sie mich auf Ursachen und Zusammenhänge hin und gab mir wertvolle Tipps, um auf die bestmögliche Art und Weise die Belastung durch Strahlen zu reduzieren bzw. sogar ganz zu vermeiden. Vielen Dank nochmals für die äußerst informative Beratung!

Sigi B., München

„eine äußerst kompetente und fachlich hochqualifizierte Arbeit“

Vielen Dank für Ihren Besuch für eine Auswertung von Elektrosmog. Es war eine äußerst kompetente und fachlich hochqualifizierte Arbeit. Ihr Einsatz von hochsensiblen technischen Messgeräten war sehr beeindruckend. Hätte nie gedacht, so viel Strahlung im Büro zu finden. Zudem sind die von Ihnen bereitgestellten Unterlagen sehr hilfreich, um das Gebiet Elektrosmog besser zu verstehen. Die fachliche Beratung war rundum ausgesprochen zufriedenstellend und sehr informativ. Vielen Dank noch einmal. Nun ist es an mir, die strahlenden Geräte und Komponenten auszutauschen. 

Antonia G., Installationsfachbetrieb, Schliersee

Danke – für Ihre Hilfe – dafür gibt es 5 Sterne

Auf der verzweifelten Suche nach der schon seit ca. 5 Monaten andauerten Ursache der Brummgeräusche, Vibrationen und körperlicher Beschwerden habe ich mich bei Ihnen gemeldet, um Hinweise und Hilfe zur weiteren Vorgehensweise zu erhalten.
Die Hinweise, die ich von Ihnen erhalten habe, um im Vorfeld schon mal einzugrenzen und vor allem auch durch kleine Tests letztendlich zu beweisen, wo die Beeinträchtigungen herkommen, waren sehr erfolgreich. Ich bedanke mich bei Ihnen ganz herzlich für die schnelle, unkonventionelle Hilfe und werde Sie vollumfänglich weiterempfehlen.

Margot S., München