FILM

Thank You For Calling

Der absolute Film-Klassiker über Mobiltelefonie

Mobilfunk hat sich weltweit in kürzester Zeit als unersetzliche Kommunikationstechnologie durchgesetzt. Doch ähnlich wie beim Rauchen können sich mögliche fatale Folgen der Mobilfunkstrahlung erst nach Jahrzehnten zeigen.
“Thank you for Calling” von Klaus Scheidsteger führt den Zuschauer hinter die Kulissen der internationalen Forschung, des Industrie-Lobbyismus sowie aktuell laufender Schadensersatz-Prozesse in den USA, die medial weitgehend unbeachtet bleiben. Der Film zeichnet Taktiken der Mobilfunkindustrie nach und begleitet den Kampf einiger Wissenschaftler, die seit Jahren auf diesem Gebiet kritisch forschen, aber erst seit kurzem wirklich Gehör finden.
Ein Doku-Krimi, der jedem Mobilfunknutzer die Möglichkeit gibt, sich ein objektives Bild der aktuellen Forschungslage machen können, das nicht von der Industrie gefärbt ist.

Aufwach(s)en im Umgang mit digitalen Medien

Ein Film, der zeigt, wie der frühe Gebrauch digitaler Medien die Gehirnentwicklung beeinflusst.

Was Eltern und Erzieher wissen sollten: digitale Medien beeinflussen die Gehirnentwicklung. Von diesem Film profitieren alle, die Kinder begleiten und natürlich die Kinder selbst. Für alle Eltern, Lehrer, Erzieher, Fachkräfte in der psychologischen und ärztlichen Praxis, die mit den Auswirkungen des digitalen Medienkonsums konfrontiert sind.

Faktencheck

Der Film über die gesundheitliche Wirkung der Mobilfunkstrahlung

Besorgniserregende Erkenntnisse, die unser Leben verändern. Dieser Film bietet Ihnen einen Einblick in die gesundheitlichen Auswirkungen der Mobilfunkstrahlung, die sich deutlich von der industriell-politischen Darstellung unterscheidet. Sie erfahren, aufgrund welcher neuesten, internationalen und unabhängigen Studien und Nachweisen aus der Wissenschaft die Mobilfunkstrahlung als so gefährlich eingestuft wird.

  • warum die Mobilfunkstrahlung bei Kindern viel tiefer ins Gehirn eindringt als bei Erwachsenen
  • wie vor allem Kinder durch die Mobilfunknutzung in ihrem Verhalten verändert werden
  • wie die Pulsfrequenz von 10 Hz bei WLAN durch Resonanz auf die Alpha Gehirnfrequenz 8-13 Hz wirken kann
  • welche Vorkehrungen wir treffen können, um uns zu schützen